Schulsanitäter an der Gemeinschaftsschule Barbara-Böhm

Unsere Schulsanitäter der Klassen 7-10 im Schuljahr 2018/19

Bei den Schulsanitätern geht es nicht nur darum, jemandem zu helfen, sondern auch um Verantwortung, Verlässlichkeit und Teamfähigkeit. Werte wie Empathie und Hilfsbereitschaft spielen eine wichtige Rolle.

Die Johanniter bilden in einem 2,5-tägigen Erste Hilfe-Kurs  unsere Schulsanitäter  aus.  Erste Hilfe bedeutet zum Beispiel Pflaster aufkleben, Verbände anlegen, Kühlpads ausgeben, einen Verletzten betreuen oder jemand in die stabile Seitenlage legen. Hinzu kommen  Bereitschaftsdienste an Schulveranstaltungen (Schul- und Sportfeste, Wandertage). Die Schulsanitäter werden angeleitet von Herrn Schneider-Struben (Kooperationslehrer) und Frau Kraus (Materialbeschaffung).

Nach einem Dienstplan übernehmen immer zwei Schülerinnen und Schüler den Bereitschaftsdienst an einem Schultag. Dazu holen sie morgens ein Handy im Sekretariat ab, über das sie  angefordert werden können. Damit das Gelernte nicht verloren geht, findet alle vier Wochen mittwochs in der 6.Stunde eine Schulsanitäter-AG statt, bei der die Johanniter aktuelle Fälle besprechen und Inhalte der Erste Hilfe-Ausbildung auffrischen. Dieses Engagement wird im Lernentwicklungsbericht (Zeugnis) vermerkt.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.