Profilfach Sport an der Barbara-Böhm-Gemeinschaftsschule

Wir bieten neben dem naturwissenschaftlichen Profil auch ein Sportprofil an und erweitern damit die Wahlmöglichkeiten der Schülerinnen und Schüler für das 8. Schuljahr.

Die Schülerinnen und Schüler, die in den Klassen 8 bis 10 das Profilfach Sport wählen, erhalten in diesen Klassenstufen insgesamt zusätzlich acht Schulstunden mehr Sportunterricht. In diesen Sportstunden werden Sportpraxis und Sporttheorie vermittelt.

Inhalte der Sportpraxis sind die vier Individualsportarten Schwimmen, Geräteturnen, Leichtathletik, Gymnastik sowie die vier Mannschaftssportarten Basketball, Handball, Fußball und Volleyball als auch weitere Ergänzungsangebote, wie z.B. Badminton, Hockey, Klettern, Mountainbiking, Stand Up Paddling (SUP) oder Fitness.

Wegen der Durchführung weiterer Kompaktveranstaltungen (z. B. Erste-Hilfe-Kurs, Besuch von Wettkampfveranstaltung von Spitzenvereinen, Teilnahme an Sportwettbewerben etc.) müssen die Schüler darauf vorbereitet sein, auch Aktivitäten außerhalb der normalen Sportstunden zu besuchen.

In der Sporttheorie werden sehr praxisorientiert Kenntnisse über Spieltaktik, Biomechanik oder Trainingslehre vermittelt.

Geeignet für das Profilfach Sport sind vor allem Schülerinnen und Schüler, die Engagement und Begeisterung für viele Sportarten des Profilfaches zeigen, sich auch für theoretische Grundlagen interessieren und gerne bei der Organisation von sportlichen Veranstaltungen mithelfen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.